Meerschweinchen-Trauma am Titicaca-See und ein farbenfrohes Kloster

10. August bis 19. August 2017 Von der genialen Inka-Hauptstadt Cusco führte uns die nächste Busfahrt in die am Titicaca-See gelegene Stadt Puno. Unsere Fahrt begann schon früh am Morgen, nachdem wir uns am Busbahnhof mit ein paar Stullen mit Spiegelei und zwei fetten Stücken Kuchen für die Reise ausgerüstet hatten. Der Bus, in den … Meerschweinchen-Trauma am Titicaca-See und ein farbenfrohes Kloster weiterlesen

„Las Chicas Mañaneras“ und ein schweißtreibender Aufstieg

02. August bis 09. August 2017 Die Geräusche des Dschungels und die Weiten des Amazonas lagen hinter uns, als wir mittags in Cusco ankamen. Wir trauen es uns schon fast gar nicht mehr zu erwähnen, aber wieder einmal empfing uns eine gierig lauernde Taxifahrer-Meute. Was half’s - Irgendwie mussten wir in unser 5km entferntes Hostel … „Las Chicas Mañaneras“ und ein schweißtreibender Aufstieg weiterlesen

Spazieren im Dschungel und Piranha-Happen auf dem Teller – Teil 2 unserer Amazonas Tour

31.07.2017 - 01.08.2017 Tag 2 unserer Amazonas Tour Der Morgen unseres zweiten Amazonas-Tages begann mit einem Frühstücksmal, das uns erneut äußerst positiv einstimmte. Paco, der Lodge-Papagei, wurde mit einer Portion Toast und Rührei versorgt und wir blickten freudig in den vollgepackten Tag, der vor uns lag. Nachdem es am Tag zuvor leicht geregnet hatte und … Spazieren im Dschungel und Piranha-Happen auf dem Teller – Teil 2 unserer Amazonas Tour weiterlesen

Klimawechsel und das „Las Amazonas“-Drama – Teil 1 unserer Amazonas-Tour

Hinter der Nachtbusfahrt, die uns von Huaraz nach Lima und von dort per Flugzeug weiter nach Iquitos bringen sollte, steckte ein ausgeklügelter Plan: Dadurch, dass wir dem Wort gemäß mit dem Bus die mit circa acht Stunden veranschlagte Fahrt in der Nacht absolvieren würden, würden wir uns nicht nur eine Unterkunft sparen, sondern gleich nach … Klimawechsel und das „Las Amazonas“-Drama – Teil 1 unserer Amazonas-Tour weiterlesen